100 x Stopp!

Protest gegen übereilte Reformen auf der Landessynode 2012 am 9. Januar in Bad Neuenahr

Die kommende Landessynode vom 8.-13 Januar in Bad Neuenahr darf keine Fakten schaffen! Fast ein Drittel aller Kirchenkreise der Ev. Kirche im Rheinland fordern eine stärkere Beteiligung der Basis und Korrekturen bei den Vorlagen zur Verwaltungsstrukturreform und zur Personalplanung.

Herzliche Einladung zum Besuch der Landessynode am 9. Januar, um folgende Forderungen zu unterstützen:

  • Für eine stärkere Beteiligung der Basis - gegen Top-down!
  • Für den Erhalt der „rheinischen Vielfalt“, die einhergeht mit starken Presbyterien und Kreissynoden - gegen Vereinheitlichung und Hierarchisierung unserer Kirche
  • Für ein kirchenleitendes Handeln, das auf Motivation und Kreativität setzt anstatt auf Zwang durch gesetzliche Regelungen in immer größerer Dichte


    Weitere Informationen im Internet:     www.zwischenrufe-diskussion.de
                                                                      www.presbyteriumsdiskussion-ekir.de

    Verantwortlich für den Text: Hans-Jürgen Volk